Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

http://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abiball 06

Gestern war mal wieder Abiball, ein Jahr nach unserem (wow!).
Klar, dass ich mir sowas nicht entgehen lasse, zumal ich seit Freitag, Punkt 24:00 Uhr, nichtmehr Zivi bin (wozu ich später noch was schreibe, im moment fällt mir nix ein)...es gab also was zu feiern.
Naja, nachdem ich mir nach ca. 5 Minuten entschieden hatte, was ich anziehe (Sakko, Hemd, Jeans und Turnschuhe in schwarz, dazu keine Krawatte, weil die dinger eh unpraktisch sind, ich kein schwarzes Exemplar besitze und eh wieder vergessen hatte, wie man die richtig knotet) ging es dann los...eigentlich wollte ich mit dem Rad fahren, aber das hatte nen Platten, und zum aufpumpen war es viel zu warm draußen...zu Fuß ist auch doof, Auto scheidet völlig aus...aber zu sowas hat man ja Eltern
Bevor es aber richtig losging, ging ich zuerst noch ins Theos, wo ich 3 Zigarette und ein kleines Alster lang auf Louis und Hanna wartete...man muss ja nicht unbedingt zu den Ersten gehören, die auf dem Abiball eintrudeln. 2 kleine Alster später bewegten wir uns dann jedenfalls weiter zum Abiball, wo ich erstmal den Bierwagen ansteuerte. Wobei, erstmal habe ich mir glaub ich einen Pfandbecher und Getränkemarken (wie im Osten besorgt...

Egal, auf jeden Fall war es ne gute Idee, zum Abiball zu gehen, hauptsächlich, um alle möglichen Leute wiederzutreffen, die man seit Jahren (bzw. seit exakt einem Jahr) nichtmehr gesehen hat. Ich schätze mal, dass weit über 50% mienes Jahrgangs da waren, und so hatte man eigentlich immer einen Grund, hier und da stehen zu bleiben, ein Bier oder nen Kurzen zu trinken und zu schnacken. Alles in allem ein gelungener Abend, auch wenn unser Abiball um längen besser war .

Irgendwann um kurz vor 5 hab ich mir dann Spontan überlegt, nach Hause zu gehen...relativ angetrunken latschte ich also, nachdem ich mich von allen verabschiedet hatte, die mir über den Weg liefen, richtung Heimat, mit kurzem Abstecher zur Araltankstelle meines Vertrauens, um mir ein vorgezogenes Katerfrühstück, zwei Käse-Schinken-Croisants (dieses französische Blätterteichdingens, keinen Schimmer wie man das schriebt), zu kaufen.
Um kurz nach 5 kam ich zu Hause an und fiel eigentlich auch gleich ins Bett, wo ich auch bis halb 2 blieb...hmm, nen Kater hab ich zwar nicht, nur leichte Kopfschmerzen (das Wetter... ), aber das kann man ja mal in Kauf nehmen für sone Party
2.7.06 16:53
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Leo / Website (4.7.06 14:40)
Ich verweise hier einfach mal auf meinen Kommentar zum Abi-Ball auf Louis Seite um mich nicht wiederholen zu müssen, füge aber hinzu dass ich mich entfernungsmäßig benachteiligt fühle weil ich keinen der 50% wiedersehen konnte. Muss wohl zum Abi 2008 warten (dann ist meine Schwester dran)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung