Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

https://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





2. KW 06

Heute ist zwar erst Mittwoch, aber was solls? Da ich sowieso gerade nichts besseres zu tun habe schreibe ich schonmal einen vorgezogenen Wochenr?ckblick, was zwar irgendwie ?berhaupt keinen Sinn ergibt, aber was solls

Nachdem ich am Montag meine Drohung aus der letzten Zeile des Wochenr?ckblickes letzter Woche wahr gemacht habe und zum Arzt gegangen bin, schrieb dieser mich erstmal f?r 3 Tage krank. Das ist auch ganz gut so, weil ich wirklich tierisch erk?ltet bin, was sich bei dem ewigen Schichtdienst und dem andauernden rein- und rausgerenne auf Gut Dauelsberg, was sich leider nicht vermeinden l?sst, bestimmt nicht so schnell gebessert h?tte. Da saz ich nun mit meinem Talent und 3 freien Tagen, und auf der Suche nach einer halbwegs sinnvollen besch?ftigung bleib mein Blick an einem riesigen Stapel B?cher h?ngen, der sich in den letzten Monaten angeh?uft hatte. Der langen Rede kurzer Sinn, ich habe eigentlich die gesamten 3 Tage gro?teils im Bett verbracht, habe mich mal so richtig ausgeschlafen, gelesen, Tee getrunken usw.
Ich bin zwar immernoch erk?ltet, aber schon merklich weniger als noch am Wochenende, cool
Morgen habe ich auchnoch sp?tdienst, was mir ein weiteres mal erm?glichen wird, lange zu schlafen, Freitag habe ich dann wieder N-Dienst, also f?ngt das Wochenende auch schon um 17 Uhr an. Und au?erdem ist das Wochenende noch einen Tag l?nger als sonst, weil ich Montag einen freien Tag habe, als ausgleich f?r meinen Dienst an Sylvester.
So l?sst sich eine Erk?ltung doch ganz gut ertragen, und eine Pause vom Zivildienst, besonders mit den t?glich wechselnden Schichten, hatte ich auch mal dringend n?tig.

Nachtrag:
So, nu is die Woche auch rum. Da mein Zivikollege auch krank war, sogar die ganze Woche lang, musste ich mich am Donnerstag und Freitag um den Einkauf k?mmern. Also wieder mal 800? geholt und daf?r Kiloweise Tabak und Zigaretten, S??igkeiten und noch ettliche sachen mehr gekauft. Das ganze musste ich dann noch sortieren, damit jeder Bewohner auch genau seine Waren bekommt, und zus?tzlich noch auf ner Liste zusammenfassen. Spa?!
Den Freitag habe ich dann damit zugebracht, den restlichen Kram zu besorgen, zu diversen ?rzten zu heizen und ne Lampe zusammenzubasteln. Klingt unspektakul?r, isses auch
Zu essen gabs am Freitag (wie so oft) Fisch, diesmal paniertes Hopifillet...schmeckte zwar wie Fischst?bchen, aber Fischst?bchen sind ja auch lecker
Donnerstag konnte ich aber, weil ich mit dem Einkauf so viel zu tun hatte, nicht Abendessen und musste mir so mal wieder ne Currywurst besorgen. Diese Verpflichtung zur Teilnahme an der Verpflegung suckt irgendwie, von der Theorie her bekommt man halt Verpflegungsgeld, oder besser gesagt man bekommt das einem zustehende Verpflegungsgeld nicht ausgezahtl, wenn man an einer Mahlzeit teilgenommen hat. Da man aber an jeder Mahlzeit innerhalb der Dienstzeit automatisch teilnimmt, ob man nun da ist und was ist oder nicht, bekomm ich logischerweise weder Geld noch Essen, wenn ich weg bin oder keine Zeit hab. Klar, die K?che w?rde mir was zur?ckstellen, wenn ich vorher bescheid sage, dass ich weg bin, leider geht das aber nicht immer. Ohne diese ganze Paragraphenreiterei und irgendwelchen merkw?rdigen, vom BAZ aufgebrummten Verpflichtungen w?rd mich dieses ganze Zivi-System viel weniger aufregen.
Naja, das wars dann auch,
ALL YOUR BASE ARE BELONG TO US!!!
11.1.06 18:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung