Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

https://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hammertime!

Das is doch ein Song von MC Hammer? Jo, richtig, aber diesmal muss es als ?berschrift f?r einen Blogeintrag herhalten...warum, seht ihr sp?ter.

Also, nachdem ich gestern auf Dauelsberg Festplatten aus Rechnern schrauben sollte, die, da sie eventuell noch interne Daten enthalten k?nnten, nicht mit auf den Schrott sollten, kam heute dann der Hammer...

Also, da alle 4 Festplatten zusammen weniger als Gigabyte Speicherkapazit?t hatten (ca. 540MB die gr??te, 42MB die kleinste), sollten die Daten halt nur effektiv gel?scht werden, wonach die Festplatten dann auch auf den Schrott wandern sollten. Papierkorb? Langweilig! L?schprogramme, Nulldaten, Verschl?sselung? Kinderkram! EMP-Granate? L?cherlich!
Die Mitarbeiter gingen jedenfalls scheinbar alle davon aus, das man auch von einer vollst?ndig gel?schten und ?berschriebenen Festplatte irgendjemand noch Daten auslesen k?nnte. Naja, ist ja auch so, aber was das FBI mit den Bewohnerdaten aus Dauelsberg anfangen will blieb mir schleierhaft. Naja, aber man wei? ja nie, ob nicht die GEZ noch irgendwas im Schilde f?hrt

Naja, also hab ich mir den erstbesten Torxschraubenzieher besorgt und die Dinger erstmal aufgeschraubt. Hab vorher noch nie ne Festplatte von innen gesehen, alles in allem ist da die Festplatte an sich (die echt ganzsch?n fest ist), und desweiteren sch?n viel Kram zum Kaputmachen drin.

Nachdem eigentlich alle Mitarbeiter auch mal ne Festplatte anfassen, draufhauen, dran rumpr?keln oder damit rumspielen wollten, habe ich dann gedacht, das w?rde eigentlich reichen, um die Dinger endg?ltig unbrauchbar zu machen...das sah der Chef allerdings anders, k?nnt ja immernoch funktionieren...auch mit Fingerabdr?cken, Fettfilm, Staub und Dreck. "Man m?sst da mit ner Flex dran!" war nur einer der Kommentare zu dem Thema.

Naja, diese ?u?erung f?hrte dann zu einem unkontrollierten Ausbruch von Aggressionen meinerseits, und den geneigten Leser wieder zur?ck zur ?berschrift dieses Artikels.

Mit nem Karton voller Festplattenteile machte ich mich also auf zur Werkstatt, wo mir sogleich ein Schraubstock und ein Lattenhammer ins Auge fielen

Der langen Rede kurzer Sinn:
Nach meinem 20 min?tigen Blutrausch war ich um ca. 5000 Festplattenfragmente und die Erfahrung, dass die Dinger echt VERDAMMT fest sind, reicher.

U can't touch this!
16.2.06 22:26
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Leo / Website (16.2.06 23:39)
Jaaah wie geil! Das ist echt mal Hammertime! So'ne Aufgabe will ich auch haben...wobei...Moment! Man hat mir erzählt dass das Feldpraktikum in Geophysik eigentlich auch nur darin besteht mit'm Vorschlaghammer auf Dinge bzw. den Boden zu kloppen und die entstehenden elastischen Wellen zu messen. Wird bestimmt lustig. Leider erst im 4. Semester...


Channy / Website (19.2.06 13:52)
juhuuuu will auch kaputt machen *hehe*
immer schön draufschlagen....man, das wär mal n aggressionsbewältigung,,..hmm was kann man denn hier so schönes kaputt machen....? *such*
ahhhhhhhhhhhh pc!!! bildschirm!!! *krrrrgggggss*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung