Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

https://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vorgezogene Herbstdepressionen oder verlängertes Sommerloch?

Dieses Jahr ist doch echt irgendwo der Wurm drin. Im Mai war es teilweise noch so kalt, dass ich in Winterjacke rumgelaufen bin, wir geheizt habe und es echt unangenehm wurde. Kurz danach gut 2 Monate waren so heiß wie noch nie, teilweise so warm, dass man schon garnicht mehr vor die Tür gehen wollte (obwohl es drinnen auch nicht gerade kühler war). Und jetzt, Anfang August, im Hochsommer, sind die Temperaturen wieder unter die 20°C-Marke gerutscht, und ich liege auf dem Sofa, lese ein Buch, und muss mir eine Decke holen, weil mir zu kalt ist! Das nenne ich unnormal.

"Von der Frühjahrsmüdigkeit direkt ins Sommerloch und von da aus über die Hebstdepressionen gleich in den Winterschlaf."

Ok, irgendwann dieses Jahr müssen mal die Wohnzimmerfenster überholt werden, die werden langsam morsch und isolieren nichtmehr wirklich gut. Andererseits werd ich ja sowieso bald in Mainz rumhängen, da kann es hier eigentlich ziehen wie es will.

Zu kalt, zu warm, dann wieder zu kalt...liegt das nur an mir? Ist es wirklich so? Klimawandel? Oder stimmt es, dass die Deutschen einfach ein Volk der Nörgler sind und immer irgendwas dran auszusetzen haben? Ich denke mal, es ist ein bisschen von allem, andererseits denke ich, dass, wenn nicht schon vorher, wir bei diesem Wetter auf jeden Fall zu einem Volk von Nörglern werden, irgendwie ist das doch echt nervig.

9.8.06 21:10
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Malte (der Richtige) / Website (10.8.06 11:17)
Du hast volkommen recht. Ist kein Wunder wenn man den Deutschen vorwirft, immer nur miese Laune zu haben, wenn wir von diesem instabilen und vor Allem meistens unangenehmen Wetterlagen geschnitten werden. Wir erinnern und an den beschissen August 2005. Nur Regen und so. Der September und Oktober dafür wieder recht gut. Ist doch scheiße. Ich will wieder warm

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung