Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

https://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kritik an der Natur: Kopfschmerzen

Ich, meines Zeichens Hauptsponsor des Fußballvereins Bayer Leverkusen und aller anderer Bayer-Vereine, da schätzungsweise 2/3 der jährlich in Deutschland verbrauchten Aspirintabletten eben jener Firma von mir konsumiert werden, muss doch mal entschiedene Kritik an der Evolution und/oder der Schöpfung oder eben einfach an dem, was an der Natur schuld ist, üben.

Kopfschmerzen sind ja ein Zeichen des Körpers, quasi eine Fehlermeldung dafür, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Zu viel oder zu wenig getrunken, zu wenig oder zu viel bewegung, zu laute Musik, Wetterfühligkeit, Krankheiten, Fiber, Zugluft, Kälte, Hitze, Hunger, Stress, Anstrengung und so weiter. Als langjähriger Windows-Nutzer nehme ich mir jetzt einfach mal das Recht heraus, mich als Experte in Sachen Fehlermeldungen zu bezeichnen (Ich hatte sie alle ), was mich zu folgendem Schluss bringt:

Der Körper an sich ist scheiße ineffizient! Bei Windows gibt es für jeden Fehler mindestens 25 Fehlermeldungen, mit denen man zwar meist nichts anfangen kann, aber es ist trotzdem schön, dass es sie gibt. Der Körper hat, abgesehen von Schmerzen in bestimmten gerade betroffenen Körperregionen, nur eine einzige für tausende von Fehlern. Das ist doch bescheuert!

Wenn es differenziertere Fehermeldungen gäbe, z.B. Schmerzen im rechten kleinen Zeh für zu laute Musik und im Ohrläppchen links bei zu viel Alkohol, wüsste man wenigstens, was vor sich geht, und könnte gezielt was dagegen tun. So muss man bei starken Kopfschmerzen auf Aspirin etc. zurückgreifen und einfach alles stehen und liegen lassen, nur damit das Kopfweh aufhört...das ist doch echt doof. Vielleicht sollte ich eine Petition starten, die die Evolution dazu zwingt, das mal zu ändern. Oder ich schreibe einen Protestsong, untermalt von einem zu lauten Nasenflötenorchester aus Nicaragua. Mal gucken. Bis dahin werde ich mir noch die eine oder andere Aspirin Effekt - Line reinziehen und auf spontane Evolution warten.

 Na dann Prost!

16.9.06 13:27
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung