Consti's Blog - Home of "Guck mal nicht da, wie unniedlich, kein Reh"
  Startseite
    Das Leben des Consti
    Der Ernst des Lebens
    Partys
    Computerkram
    Bücher
    Blödsinn
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Heilige Reliquien
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maltes Blog - Reloaded
   Moinser's Blog
   Louis' Blog
   Channys Blog
   SeKt's Blog
   Jahrgangs-Homepage

https://myblog.de/jackmcmurdok

Gratis bloggen bei
myblog.de





Random-Artikel über Mainz und eigentlich alles

So, dies ist der erste Blogeintrag, den ich aus Mainz schreibe. Ich hab ja jetzt endlich Internet in meiner Wohnung und muss nichtmehr inner Uni oder an irgendwelchen Hotspots online gehen. Juhu.

Tja, in den letzten Tagen hab ich also großteils ohne Inet hier rumgehockt, mich durch meine über 1600 Sateliten-TV-Programme gezapt, gelesen und alle möglichen Einführungsveranstaltungen besucht. Bis auf die eine heute morgen, weil ich heut nacht kaum gepennt hab und einfach zu müde war, um aufzustehen. Mal gucken ob das was ausmacht.

Ernährt hab ich mich glaub ich nur von Fertiggerichten, Toast und Salat aus der Rewe-Salatbar, weil alles andere zu kompliziert ist. Ich frag mich nur wo der Unterschied zu meiner bisherigen Ernährung ist...mehr Salat vielleicht :D

Warum ich jetzt erst Inet hab und wieso ich nach 2 Wochen offline überhaupt noch lebe? Auf den zweiten Teil kann ich wirklich keine Antwort geben, es grenzt an ein Wunder. Den ersten Teil kann ich aber Beantworten:

Man nehme einen Telekom-Techniker, einen Haustechniker (incl. Schlüssel für den Inet-Anschlussraum) und einen Studenten mit allen möglichen Terminen. Da also erstmal nen Termin zu finden, an dem alle 3 Zeit haben und das mit dem Inet hinhaut, ist recht schwierig. Noch schwieriger isses, wenn eigentlich keiner nen Plan hat, in welchem Raum denn jetzt Schaltkästen hängen und wo man den Schlüssel dafür herbekommt. Und wenn dann noch nen Adapter fehlt, um das DSL-Moden anzuschließen und T-Online die Anschlusskennung falsch (bzw. gleich 3 Anchlüssen in Mainz) vergiebt...dann ist echt Hopfen und Malz verloren. Naja, jetzt funktionierts jedenfalls.

 Zum Studieren würd ich eigentlich lieber nix schreiben, weil es irgendwie kompliziert ist, aber egal. Wenn man 500 Geschichts-Erstsemester auf 20 Proseminare verteilen will ist klar, dass da irgendwas nicht hinkommt. Und wenn sich dann noch das ultimative Proseminar von Christlicher Archäologie mit dem Kurs "Französisch für Historiker" überschneidet, den ich wiederum für Geschichte unbedingt brauche, dann ist das auch doof. Naja, mal sehen wie das mit Vor- und Frühgeschichte noch wird, ich bin mal gespannt. Werde mir morgen mal das kommentierte Vorlesungsverzeichnis besorgen, besser spät als nie.

So, gabs noch was? Keine Ahnung, bin im moment etwas verplant. 

23.10.06 16:45
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hannover-Malte (23.10.06 19:38)
"Und wenn sich dann noch das ultimative Proseminar von Christlicher Archäologie mit dem Kurs "Französisch für Historiker" überschneidet, den ich wiederum für Geschichte unbedingt brauche, dann ist das auch doof. "

Das kenne ich nur zu gut. Mein Studienplan hat inzwischen die 8. Überarbeitung erfahren. Es überschneidet sich erstmal grundsätzlich Alles was man machen möchte. Ich musste das Nebenfach an den Nagel hängen, dass ich eigentlich unbedingt studieren wollte.
Es gibt wohl keinen chaotischeren Raum als eine Uni ... irgendwie weltfremd.
Trotzviel Erfolg für den Studienbeginn


Consti (23.10.06 19:59)
lol, wenn ich das noch weiter ausgeführt hätte...
mein Problem ist außerdem ja, dass ich 3 Fächer studiere...1 auf dem Campus, eins in der Innenstadt und eins irgendwo dazwischen, muss also immer zwischen den Instituten pendeln...also werd ich auch irgendwas über Bord schmeißen, oder ich sattel in mächsten Jahr um auf irgendwas richtung Geschichte Bachelor, das is glaub ich etwas weniger verplant
All your Uni are belog to us, you are on the way to...whatever
Jedenfalls vielen Dank


Leo / Website (24.10.06 10:04)
Bei mir überschneidet sich nichts, wobei sich unser Experimentalphysik-Elite-Professor heute gewundert hat warum niemand Donnerstags im 2. Block Tutorium haben will (weil da die einzige Mathevorlesung für Drittsemester ist du nub...). Irgendwie hat man es aber doch hingekriegt uns Montags, Dienstags und Mittwochs nur 2 bzw. 3 SWS aufzutischen, Donnerstags aber von 8-19 Uhr alles vollzupacken. w00t. Freitags sind auch nur 4 SWS.

Egal ich bin froh das Consti noch lebt, Internet hat und somit wieder mit uns kommunizieren kann!


Hannover-Malte (24.10.06 10:45)
Die Bachelors und Bachelorinen haben bei uns das selbe Problem. Die haben zwar keinen Ärger mit den Nebenfächern, aber kriegen die Module ihrer Zweitfächer kaum unter.

Ich muss Morgen auch eine nervige Strecke zurücklegen. Vom Conti-Vorlesungsgebäude zum Institut für Biologie und Umweltschutz. Dürften kanpp 2 Kilometer sein, aber in 15 Minuten wohl machbar. Zum Glück haben wir eigentlich überall noch c.t
Ohne das würde noch viel weniger funktionieren

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung